Muser's Blog
//Links

Community - Jappy.de » Profil
Game - Spaceinvasion

   //Navigation

   » Home
   » About Me
   » Best of Community
   » Gästebuch
   » Kontakt
   » Archiv

Bakterien bekämpfen Bakterien

MIT-Forscher haben ein neues Antibiotikum gewonnen, das helfen könnte, die wachsende Zahl resistenter Krankheitskeime zu bekämpfen. Das berichtet Technology Review in seiner aktuellen Ausgabe 05/08

Quelle: Heise.de


Eine sehr schöne Sache wie ich finde, doch wie sieht es mit den Wechselwirkungen aus? Eine Bakterienform könnte sich mit der infizierenden vielleicht verschmelzen und somit eine neue, vielleicht noch größere Gefahr darstellen, als dort bereits Gefahr besteht?

Denkt man überhaupt heute noch an die Risiken, die bei der ganzen Spielerei entstehen und welche Ausmaße solch eine Anwendung annimmt? Wollen wir wirklich Gott spielen oder sollten wir das nicht lieber so langsam mal sein lassen?

Nichts gegen die helfende Medizin, aber sich an lebenden Substanzen vergehen die sich weiterentwickeln und verschlimmern (man beachte die Vogelgrippe H5N1) sollte nicht Sinn und Zweck dieser allgegenwärtigen Medizin sein.

Ich persönlich mache mir so langsam Sorgen, das wir nicht irgendwann eine Substanz entwickeln, die sich rasant verbreitet und nicht mehr aufzuhalten ist ...
29.4.08 12:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
   (c) Design by Muser - » Impressum
Gratis bloggen bei
myblog.de