Muser's Blog
//Links

Community - Jappy.de » Profil
Game - Spaceinvasion

   //Navigation

   » Home
   » About Me
   » Best of Community
   » Gästebuch
   » Kontakt
   » Archiv

Flatrade = Unfair Flat?

Verbraucherschützern stoßen Flatrate-Kündigungen durch E-Plus sauer auf.
Die Begründung dafür ist einfach: "Übermäßige Beanspruchung der Leistung."

Zu glauben ist dies wohl kaum. Immerwieder wird angeprisen, holen Sie sich eine Flatrate und Sie können so lange surfen und telefonieren, wie Sie möchten. Wer kennt das denn nicht heutzutage? Aber allen ernstes kann dies wohl nicht Stimmen. Arcor versprach unter anderem eine Flatrate ins Ausland. Diese wurde vielen Teilnehmern gekündigt, da es für Arcor wohl nicht mehr profitabel genug war, stattdessen erklärten Sie sich dazu bereit, den Kunden bei der Beratung für Minutentarie zu helfen!

Eine absurde Frechheit, wie ich finde! Wenn mir eine Flatrate versprochen wird, möchte ich diese Dienste auch in vollem Umfang nutzen können, oder ist das Falsch? Wenn ich zu einem "All-you-can-eat"-Angebot gehe, kann mich der Restaurantbesitzer doch auch nicht rausschmeißen, nur weil ich sein Angebot in vollem Umfang wahrnehme!

Immer wieder wird dazu aufgerufen diesem Schwindel ein Ende zu setzen, denn wie die UMTS Fair-Flat bei Vodafone, sagt Sie genau aus, was versprochen wird. Beschränkte Datennutzung die monatlich vollkommen ausreichend ist, doch zu einem festen Preis!

Es muss ein Ende her in diesem trügischerischen Land!
29.4.08 09:53


Vater hält Tocher 24 Jahre lang gefangen!

Wien – Es ist ein Verbrechen, das jedes Vorstellungsvermögen sprengt: In Österreich soll ein Vater (73) seine Tochter seit ihrem 18. Lebensjahr in einem Kellerverlies versteckt und als Sex-Sklavin missbraucht haben. 24 Jahre lang! Sieben Kinder soll der Vater mit seiner Tochter gezeugt haben! Und niemand will etwas bemerkt haben...

Wenn ich solche Meldungen lese, frage ich mich ernsthaft, was in den Köpfen solcher Menschen vorgeht, die eine dermaßen grausame Tat begehen. Nicht nur, das ein Vater seine Tochter zum Geschlechtsverkehr zwingt, nein, er versperrt Sie auch noch 24 Jahre lang im Keller.

Es stellt sich hierbei doch eine Frage: "Warum hat niemand etwas bemerkt?"
Man weiß ja von der Gattung Mensch, das wenn er etwas nicht genau weiß, dazu neigt einfach nichts zu sagen. Courage und mangelnde Beweise führen ihn dazu, darüber hinwegzuschauen, wenn eine Frau aus dem Keller schreien könnte.

Die Tatsache, das niemand etwas gehört haben will, glaube ich nicht. Ich denke eher Sie haben es überhört, genauso wie damals bei dem Mädchen, das 7 Jahre lang von ihrem Peiniger eingesperrt worden ist. Es kann einfach nicht sein, das kein Besuch, kein Mensch nach dem Mädchen / der Frau gefragt hat, über Jahre hinweg. Mit der Zeit geriet Sie wohl in Vergessenheit.

Was werden wir nun als nächstes erleben? Menschen die tote Laichen in Kühlhäusern aufhängen und diese jahrelang dort versteckt halten? Ich glaube kaum das diese Tat noch zu steigern ist ... ich bin einfach erschüttert und schockiert ...

28.4.08 10:45


FC Bayern fast Meister!

Mit einem 4:1 über den VfB Stuttgart kann sich der FC Bayern sich nun den Titel eigentlich schon in die Hand geben lassen. Nach dem 30. Spieltag führt der FC Bayern nun die Tabelle mit 12 Punkten Vorsprung an und braucht somit nurnoch ein Unentschieden für die Deutsche Meisterschaft.

Auch durch die hervorragende Tordifferenz von +41 Toren sind Sie nun kaum noch einzuholen von den Verfolgern Bremen und Schalke. Somit können Sie sich nun auf das kommende Rückspiel im UEFA-Cup am Donnerstag konzentrieren, um sich den Einzug ins Finale zu sichern.

Das Tripple naht, nach dem Gewinn des DFB-Pokals und der quasi Meisterschaft.

Hier noch eine knappe Statistik zum Spiel gegen den VfB:

FC Bayern - VfB Stuttgart  4:1 (1:1)

 
FC Bayern:   Rensing - Lell, Van Buyten, Demichelis, Jansen - Sagnol (58. Zé Roberto), Van Bommel (57. Ribéry), Ottl, Schweinsteiger - Klose (69. Podolski), Toni
 
Ersatz:   Kraft, Breno, Sosa, Kroos
 
VfB Stuttgart:   Schäfer - Osorio, Tasci, Delpierre (77. Pischorn), Magnin (37. Boka) - Hilbert, Pardo, Bastürk, da Silva - Cacau, Gomez (77. Marica)
 
Schiedsrichter:   Florian Meyer (Burgdorf)
 
Zuschauer:   69.000 (ausverkauft)
 
Tore:   1:0 Toni (8.), 1:1 da Silva (19.), 2:1 Van Bommel (55.), 3:1 Ribéry (75.), 4:1 Ribéry (76.)

 

28.4.08 04:25


Muser On-Line

Hallo liebe Leute,

absofort bin habe ich eine MyBlog-Page und werde hier regelmäßig Nachrichten und Infos posten, die mich persönlich betreffen und eventuell auch andere etwas angeht.

Themenbereiche sind von dem alltäglichen Müll bis hin zu großen Ereignissen die vielleicht auch nicht jeden interessieren mögen.

Eine große Vorraussetzung wird eine eigene Meinung und ein gespür für das wichtige.

Kommentare sind immer gerne erwünscht und in den nächsten Tagen / Wochen wird auch ein eigener Blog-Style erscheinen.

Somit wünsche ich euch einen angenehmen Tag und ein fröhliches bloggen!

Euer Muser

28.4.08 00:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]
   (c) Design by Muser - » Impressum
Gratis bloggen bei
myblog.de