Muser's Blog
//Links

Community - Jappy.de » Profil
Game - Spaceinvasion

   //Navigation

   » Home
   » About Me
   » Best of Community
   » Gästebuch
   » Kontakt
   » Archiv

Morgen wirds lustig?

Jaaa ... morgen fahr ich zu einem Engelchaen :D So nennt Sie sich zumindest gerne mal ... allerdings bin ich nicht voll davon überzeugt das Sie auch einer ist ...

Zumindest benimmt Sie sich mir gegenüber nicht so Mal sehen was mich morgen dann so erwartet, wenn ich dann gegen 18-20 Uhr bei ihr aufschlage ... es ist ja ein entspannter und ruhiger Abend geplant

Was Sie bisweilen von mir denkt, sagt Sie mir leider nicht ... somit erfährt Sie es auch nicht von mir ... selbst Schuld sag ich da nur ^^

Ansonsten bin ich mal gespannt was wir morgen Abend schauen werden ... irgendeinen Film ... Horror mag Sie ja nicht ... mal abwarten ^^

Leider fällt noch morgen Arbeiten an ... vielleicht hol ich noch meine Brille ab und schnell zu DM hüpfen xD

Einen besinnlichen Abend euch allen! 

1.5.08 22:41


In eigener Sache ...

Ich weiß ja nicht, ob ich heute lachen oder doch eher traurig sein soll, denn heute Abends geht's auf eine Ausstandsfeier von einem meiner Arbeitskollegen.

Er hat jetzt leider, durch die schlechte Wirtschaft des Betriebs, die Kündigung zum 30.04.08 erhalten. Aber trotzalledem hoffen wir, heute einen gemütlichen Abend mit dem Kölner Kollegium zu verbringen. Nach dem versprochenen Currywurst-Essen geht es mit aller Wahrscheinlichkeit noch in die Kölner Innenstadt, wo dann anschließend noch ein wenig die Sau rausgelassen wird

Mal hoffen das es ein lustiger Abend wird und das morgen die Welt besser aussieht als heute.

Nach fast einem Viertel Jahr wieder Feiern ist schon eine gewisse Besonderheit, denn so lange habe ich es noch nie ohne geschafft! Alkohol ich komme! :D 

30.4.08 13:50


Siemens durch und durch korrupt

Die Untersuchungen der Anwälte von Debevoise & Plimpton haben ergeben, dass bei Siemens das Schmieren offenbar zum Tagesgeschäft gehörte. Noch halten sie ihre Erkenntnisse zurück, doch man muss Schlimmstes befürchten.
Quelle: Stern.de


Wann hat dies endlich ein Ende? Es wird doch eine Affäre nach der anderen aufgedeckt und die Sanktionen gegen die betroffenen sind doch absolut lächerlich. Millionen wenn nicht gar Milliarden werden in die eigenen Taschen gesteckt, ohne das der normale Bürger etwas weiß, nur um noch mehr Kohle zu kassieren.

Die Wirtschaft, wie Sie einst hoch gelobt war, ist heute nurnoch durch Geldgeilheit und absolut absurder, nicht vorhandener Moral geprägt. Soziale Differenzen werden übersehen, Schicksale bleiben unbeachtet und Menschen werden nach Strich und Faden ausgebeutet.

Heute ist es doch nurnoch ein einziges Schauspiel. Wer ist der Nächste? Was kommt als nächstes? Wie weit geht das alles noch, bis endlich einer merkt, das es keine soziale Marktwirtschaft mehr gibt, sondern alles nurnoch erkauft und erlogen ist!

Bitte macht dem endlich ein Ende und nehmt euch jeder Bezahlung an die fließt und beobachtet die Konzerne, ihr handeln und treiben genauer und sorgt dafür, das die Menschen, die so hart arbeiten um solche Betriebe am Leben zu halten, auch für etwas gutes Arbeiten! 

29.4.08 20:55


Googles Datenschützer fordert Nutzer zu mehr Eigeninitiative auf

Googles Global Privacy Counsel Peter Fleischer fordert Internetnutzer dazu auf, mehr auf ihre Privatsphäre zu achten. Der Datenschutzbeauftragte des Suchdienstleisters sagte laut einem Bericht der Wochenzeitung Die Zeit: "Menschen müssen besser lernen, ihre Privatsphäre in der digitalen Welt zu managen. Sie müssen lernen, wann sie anonym bleiben wollen und wann sie identifiziert werden möchten. Quelle: Heise.de

Was für eine seltendämliche Heuchelei ... gerade Google, der Spionagedoc empfiehlt das die User mehr wissen, was Sie dort tun. Wie soll man das denn anstellen? Jeder der ins Internet will, muss erstmal eine Schulung dafür kriegen?
Das wird selbst in der heutigen Arbeitswelt nicht getan und dämlichste Idioten die nichts von Computern verstehen öffnen Mailanhänge, die Virenbefallen sind. Nungut, der Support verdient Geld damit, aber die Firma kostet es wohl mehr die User zu schulen.

Und welcher Anwender des Internets hat schon wirklich Ahnung, was sich hinter welcher Seite verbirgt? Selbst Experten können perfekt gemachten Seiten durch kleine Unaufmerksamkeiten zum Opfer fallen, wie z.B. "kostenlose" Angebote die im ganz Kleingedruckten dann mal eben einen 1000er kosten!

Heucheln bis zum Umfallen um gute Marktpositionen als "Vorbild" erlangen ... so ein Müll!
29.4.08 15:01


Bakterien bekämpfen Bakterien

MIT-Forscher haben ein neues Antibiotikum gewonnen, das helfen könnte, die wachsende Zahl resistenter Krankheitskeime zu bekämpfen. Das berichtet Technology Review in seiner aktuellen Ausgabe 05/08

Quelle: Heise.de


Eine sehr schöne Sache wie ich finde, doch wie sieht es mit den Wechselwirkungen aus? Eine Bakterienform könnte sich mit der infizierenden vielleicht verschmelzen und somit eine neue, vielleicht noch größere Gefahr darstellen, als dort bereits Gefahr besteht?

Denkt man überhaupt heute noch an die Risiken, die bei der ganzen Spielerei entstehen und welche Ausmaße solch eine Anwendung annimmt? Wollen wir wirklich Gott spielen oder sollten wir das nicht lieber so langsam mal sein lassen?

Nichts gegen die helfende Medizin, aber sich an lebenden Substanzen vergehen die sich weiterentwickeln und verschlimmern (man beachte die Vogelgrippe H5N1) sollte nicht Sinn und Zweck dieser allgegenwärtigen Medizin sein.

Ich persönlich mache mir so langsam Sorgen, das wir nicht irgendwann eine Substanz entwickeln, die sich rasant verbreitet und nicht mehr aufzuhalten ist ...
29.4.08 12:29


 [eine Seite weiter]
   (c) Design by Muser - » Impressum
Gratis bloggen bei
myblog.de